Über uns

Die Idee zu dem Projekt "Virtuelle Gedenkhalle Wandsbek" entstand im Frühjahr 2008. Zusammen mit Pastor Richard Hölck waren wir - Justus Bonz und Konstantin von Wendt - der Meinung, dass die alte Gedenkhalle im Turm der Christuskirche nicht mehr den Sinn und Zweck einer Gedenkhalle erfüllen würde, weil sowohl der öffentliche Zugang nicht mehr gewährleistet werden kann als auch das Bewusstsein der Gedenkhalle allgemein mehr und mehr verblasste. Zudem sind die direkten Angehörigen der Verstorbenen zum großen Teil auch nicht mehr am Leben. Um diese "versteckte" Gedenkhalle wieder in Erinnerung zu rücken, haben wir uns zu diesem virtuellen Projekt entschlossen. Ein realer Besuch der Gedenkhalle ist natürlich immer noch möglich, allerdings nur nach Absprache. Gern steht Ihnen das Gemeindebüro diesbezüglich zur Verfügung (Tel: 040 - 652 20 00).

Wenn Sie mehr über die Gedenkhalle im Turm der Christuskirche Wandsbek erfahren möchten, können Sie dies im Menüpunkt "Die Gedenkhalle" tun.